bei Claudias Hasienda

 

Aktualisiert am 17.06.2017 23:59:06

 

 

 


 

 

 

 

 

 


 

 

"Behandle dein Haustier so,
daß du im nächsten Leben ohne Probleme
mit vertauschten Rollen klar kommst."

(© Pascal Lachenmeier, *1973, Schweizer Jurist)

 

 


 

 

Freigehegeanbau im Juli 2015

 


 

 

 

 


 

 

 

 


 

 

Ein Tier ist ein Freund!!

Freunde verschenkt man nicht....

Freunde sucht man sich aus!!!!

 

Tiere sollten nie verschickt werden!!!!

 


 

"Du bist zeitlebens für das verantwortlich,

was Du dir vertraut gemacht hast!!!!!"

(Antoine de Saint-Exupery)

 

 



"Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt,
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier!"

 


 

Auf den folgenden Seiten stelle ich euch meine Kaninchen vor und informiere euch über Ernährung, Haltung und auch ein bißchen über die Zucht der süßen Fellnasen!!

Unsere Kaninchen sind übrigens ALLE kastriert und werden regelmäßig gegen RHD und Myxomatose geimpft!!!

Ich wünsche euch viel Spaß beim stöbern!!

Wenn es euch bei uns gefallen hat, hinterlasst doch eine Spur in unserem Gästebuch!!

Wir freuen uns über ganz viele liebe Einträge und auch über Anregungen was wir verbessern könnten!!

 


 

 

 


 

Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.
(Theodor Heuss)

 


 

 

 


 

 Wer Tiere quält, ist unbeseelt,
und Gottes guter Geist ihm fehlt.
Mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen. 

                                                                                      (von Goethe)

 


 

Quäle nie ein Tier zum Scherz,

denn es fühlt wie Du den Schmerz!!

 


 

 


 

 Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,

müssen Tiere fühlen,

dass Menschen nicht denken!!!

 


 

 


 

 Gestern noch war ich ein glückliches Kaninchen


Ich saß in einem warmen Nestchen,
um mich herum wärmendes Fell und die vertrauten Stimmen meiner Brüder und Schwestern.
Geborgenheit unter dem weichen Körper meiner Mutter.
Vor drei Tagen noch war ich ein zufriedenes und glückliches Kaninchen
Zwar wurde ich gewaltsam von meinen Geschwistern und meinen Eltern getrennt,
aber um mich herum waren viele andere meiner Art, die meine Angst teilten.
Wir kuschelten uns aneinander und betrachteten die großen Wesen,
die vor unseren Glaskästen auf und ab liefen.
Wir gewöhnten uns daran, dass ab und zu einer unserer Freunde plötzlich verschwand.
Die großen Wesen konnten nicht zu uns herein.
Kraulen ist ein gutes Mittel gegen die Angst.


Vor einiger Zeit noch war ich ein Kaninchen

Zwar wurde ich gewaltsam von meinen neuen Freunden getrennt und in eine fremde Umgebung gebracht.
Um mich herum fremde Wesen, deren Größe und Stimmen mir unendliche Angst einjagten.
Nachts kauerte ich allein in einer dunklen Ecke, um mich herum Einsamkeit.
In meinen Träumen sind meine Freunde bei mir, deren Stimmen und Wärme mir Zuversicht geben.
Erinnerungen sind ein gutes Mittel gegen die Angst.
Auch wenn ich nach einiger Zeit feststellte, dass die großen Wesen es gut mit mir meinten,
konnte ich sie nicht verstehen.
Kraulen hilft Distanzen zu überwinden.
Und so fasste ich Mut und begann die Wesen zu kraulen.


Vor unendlich vielen Zeitaltern wusste ich, wer ich war.

Nun bin ich hier, umgeben von Dunkelheit und Stille.
Die großen Wesen besuchen mich nur noch sehr selten.
Habe ich etwas falsch gemacht?
Aber wie kann ich das wissen, da ich sie doch nicht verstehe?
Ebenso wenig wie sie mich.
Die Einsamkeit greift nach mir und ich bin wehrlos.
Leere breitet sich in meinem Kopf aus und in meiner Seele.
Nur manchmal in meinen Träumen steigt aus unendlichen Tiefen das Fragment einer Erinnerung empor.
Knuspern und Rascheln , vertraute Stimmen, ein Schnäuzchen , der zärtlich mein struppiges Fell säubert und streichelt.
Ich kann diese Bilder nicht festhalten, sie entgleiten, sobald ich versuche mich zu erinnern.

Gegen Einsamkeit gibt es kein Mittel.

 


 

 


 

Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gutmachen können, was wir den Tieren angetan haben.
(Mark Twain)

 


 

 

 

 


 

Das ist natürlich kein Kaninchen...;))

Obwohl sich der süße hier im  Stroh nicht schlecht macht, oder??

Mehr zu unserem kleinen Tiger unter "Karlie"!

 

 

 

 

                                    Wir freuen uns über ganz viele, liebe Gästebucheinträge....;)))!!

 

                                            (Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten...;))...!)

 

                                                                     

Nach oben